Marieke K. (Teilnehmerin)

Über den Workshop 'Lebendiges Fühlen ' von Gunnar Bäsmann

Vom Unterdrücken zum freien Ausdruck unserer Gefühlswelt. Possibility Management

Dieser Workshop war für mich wohl der emotional aufreibendste. Gunnar bat uns unbekannterweise in intimen Kontakt mit einem Gegenüber zu treten. Wir tauschten uns darüber aus, was wir wahrnehmen, empfinden. Ohne richtig, ohne falsch, lediglich unser subjektives Empfinden. Wir wurden gebeten, unserem Gegenüber mitzuteilen, was wir an ihm wertschätzen – beeindruckend wie viel einem einfällt, obwohl das gerade der erste Kontakt zueinander ist.

Wir lernten unsere Gefühle kennen und lernten, sie von unseren Emotionen abzugrenzen. Zum Ende durften wir miterleben, wie Gefühlsblockaden anhand von systematischen Therapiemethoden gelöst werden können. Ich würde es fast als leicht gruselig beschreiben, auch wenn ich diese Art von Therapie schon kenne. Ich frage mich auch jetzt noch: Wenn wir uns immer und überall mit einer solchen Ehrlichkeit begegnen, sind wir dann nicht viel mehr wir selbst, als es uns jetzt in unserer Gefühlsunterdrückung aus Angst nicht gelingt?